Ist Meditieren wirklich so schwierig?

 

 

                                                                                         

Hilfe! Werde ich es jemals schaffen regelmäßig zu meditieren?

Diese Frage wird mir immer wieder gestellt. Auch ich hatte am Anfang damit Probleme, bis ich herausgefunden habe woran das liegt.

Die Zeiten sind sehr turbulent. Das kurbelt die Ausschüttung von Adrenalin aus unseren Nebennieren an.

Gerade dann bräuchten wir dringend regelmäßig eine Meditation zum Entspannen und Auftanken, kommen aber körperlich und mental nicht zur Ruhe und können uns nicht auf die Meditation einlassen.

Mit ein paar kleinen Tricks, kurz vor der Meditation, geht es ganz leicht:

1. Dreimal die Treppe hoch laufen, langsam wieder herunter – senkt einen zu hohen Adrenalinspiegel im Blut und der Körper kann sich ohne innere Unruhe auf die Meditation einlassen.

2. Ein Glas Wasser mit geschlossenen Augen trinken – auch Dein Verstand kommt zur Ruhe.

3. Dreimal tief ein- und ausatmen – wir werden ruhiger, innerlich weiter und offen für die Meditation.

4. Jetzt die ausZeit-Meditation starten – http://onelink.to/auszeitapp

Schritt für Schritt, in Deinem Tempo wieder eintauchen –

in die innere Stille. Frei und geborgen zugleich.

Probier es aus und schreib mir gerne Deine Erlebnisse.

Liebe Grüße Andrea Angel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © *|CURRENT_YEAR|* *|LIST:COMPANY|*, All rights reserved.
*|IFNOT:ARCHIVE_PAGE|* *|LIST:DESCRIPTION|*Our mailing address is:
*|HTML:LIST_ADDRESS_HTML|* *|END:IF|*Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list*|IF:REWARDS|* *|HTML:REWARDS|* *|END:IF|*

 

 

 

 

 

 



Newsletter
Ich möchte den ausZeit-Meditation Newsletter erhalten.
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.